Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.


Save the date - Kinderkonzert am Sonntag, 17.3.2024





 Drei musikalische Premieren am Adventskonzert in Geuensee

Das traditionelle Adventskonzert der Musikgesellschaft Geuensee begeisterte Jung und Alt. Auch die RJBBS setzte eine Marke und überzeugte mit purem BrassBand-Sound.

Die Tage sind kürzer, die Nächte kälter und die Landschaften samtweiss eingekleidet. Der 3. Dezember war ein erster Adventssonntag wie aus dem Bilderbuch und fand seinen Höhepunkt um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Geuensee.

Die Konzerteröffnung gestaltete die Regionale JugendBrassBand Sursee (RJBBS). Mit exaktem und fetzigem Sound vermochten die jungen Musiker*innen zu überzeugen. Die vier gespielten Stücke bei der Premiere der RJBBS in Geuensee kamen sehr beschwingt daher und die zahlreichen Solistinnen und Solisten waren locker drauf. Dirigiert wird die im Juni 2023 gegründete RJBBS von Peter Stadelmann.

Im Anschluss eröffnete die Musikgesellschaft Geuensee (MGG) ihr Konzert mit irisch-keltischen Tönen und dem fulminanten Stück «Lord of the Dance» von Frank Bernaerts. Im darauffolgenden Stück «Der einsame Hirte» von James Last überzeugte die Solistin Noelia Bucheli. Ihr schöner Flügelhornklang erwärmte die Herzen der zahlreichen Zuhörenden. Das Stück «Grieg’s Morning Mood» oder eben Morgenstimmung beschreibt den Sonnenaufgang in einer marokkanischen Wüste. Mit «Es wird scho glei dumpa», einem österreichischen Weihnachtslied, wurden die Zuhörenden wieder in die verschneiten Winterlandschaften und die vorweihnachtliche Stimmung zurückgeholt.

Der neue Dirigent der MGG war die zweite Premiere dieses Abends. Justin Kaesmacher dirigiert die MG Geuensee seit dem September dieses Jahres. Mit viel Souveränität und Professionalität übernahm er mit seinen jungen 23 Jahren die musikalische Leitung und übertrug seine Gelassenheit auf die Band – man konnte das Miteinander und die Harmonie förmlich spüren. Der zweite Konzertteil startete in veränderter Aufstellung mit den Fanfarenklängen aus «Prolusio», einer «Abwandlung» des Kirchenliedes «Nun danket alle Gott». Durch das Konzert führte Sandra Schmidlin, die Fahnengotte der MGG, mit ihrer charmanten Ansage und ein paar weihnachtlichen Gedanken.
Die Widersprüche von Liebe/Hass, Frieden/Krieg oder Leben/Tod könnten dem Komponisten Stijn Aertgeerts durch den Kopf gegangen sein, beim Komponieren von «Hope». Es folgte «Weihnachtslieder aus der Kinderzeit». Hardy Schneiders verpackte in dieser Komposition drei traditionelle Weihnachtslieder. Der offizielle Konzertabschluss wurde mit einem Stück von Frank Bernaerts bestritten: «Baba Yetu». Diese schöne Nummer bewegte die begeisterten Zuhörenden eine Zugabe zu fordern und somit folgte die dritte Premiere. Als Zugabe folgte nicht wie üblich «Stille Nacht», sondern die sehr besinnliche Brassnummer «Deep Harmony».

Keine Premiere war der feine Glühwein und der schmackhafte Tee auf dem Kirchenplatz, welcher einmal mehr von der Altfahnengotte Josi Egli zubereitet wurde. Glücklich, weihnachtlich eingestimmt, einem warmen Bauch vom Glühwein aber kalten Füssen machten sich die Besucher*innen auf in die warmen Stuben. 












Brunch 2023

Vielen Dank für euren Besuch am diesjährigen Brunch. Es war toll mit so vielen Bekannten, Familien und Freunden diesen Tag zu verbringen. 

Im nachfolgenden Video findet ihr einige Eindrücke. Viel Spass  :-)


 









Frühlingskonzert am 13.5.2023

 Vielen Dank für die Blumen

„Vielen Dank für die Blumen, vielen Dank wie lieb von dir!“ Diese Zeilen von Udo Jürgens sind den meisten dank der Zeichentrickreihe „Tom und Jerry“ bekannt. Die MG Geuensee nahm dieses Thema als Anlass, ihr Frühlingskonzert als etwas anderes musikalisches Dankeschön zu gestalten. Das Konzert startete am 13. Mai 2023 um 18:15 Uhr mit einer Marschmusikparade inklusive Evolution und anschliessendem Ständchen auf dem Schulhausplatz. Dem Wetter sei Dank, konnte das nachfolgende Apéro im Freien genossen werden. Das Konzertstück „Music“ von John Miles leitete den zweiten Konzertteil ein. Daraufhin folgte die Aufführung des Werkes „Lord Tullamor“ durch die Musikgesellschaft Geuensee. Dieses Stück nahm der Dirigent Reto Tschopp bereits vor elf Jahren an sein Vordirigieren mit. Der Moderator Stefan Schärli führte das Publikum danach in den ersten Wunschblock „Märsche“ ein. Nach einer kleinen Gesangseinlage durch den Dirigenten selbst, fiel die Wahl auf den Marsch „Polizist Wäckerli“. Weiter gab die MG Geuensee die Werke „The Best of Bond“ und den Konzertmarsch „Arsenal“ zum Besten. Es folgte die Ehrung von Kaspar Egli, welcher bereits 60 Jahre musiziert. Er wird dieses Jahr in Ruswil zum kantonalen CISM-Veteranen ernannt. Ihm gebührt für die jahrelange musikalische Leidenschaft ein grosses Dankeschön. Der Tango „La Compasita“ vom uruguayischen Komponisten Matos Rodrigez leitete in die Pause ein.

Nach dem traditionellen neuseeländischen Lied „Wellerman“ begrüsste Stefan Schärli das Publikum charmant und mit viel Humor zum letzten Konzertteil. Es folgte ein weiterer Publikumshöhepunkt: die Wahl der Polka. Dank des Vorgeschmackes durch die Gesangseinlagen der MGG fiel die Wahl auf die bekannte „Beer Barrel Polka“. Das zeitlose Medley „King of Pop“ zu den berühmten Werken von Michael Jackson reihte sich nahtlos daran. Als nächstes Highlight präsentierte der Dirigent Reto Tschopp mit seiner Bassposaune seine musikalischen Künste. Für seine elf grossartigen Jahren als Dirigent wurde Reto Tschopp ein grosses Dankeschön ausgesprochen und ein Geschenk überreicht. Die Musikantinnen und Musikanten der MG Geuensee musizierten sehr gerne mit Reto am Dirigentenpult. Sie bedauern seinen Weggang aus beruflichen Gründen und wünschen ihm für seine private und musikalische Zukunft nur das Beste. Es folgte das Euphoniumsolo „Stal Himmel“ arrangiert von Alain Fernie und ein Medley zum Disneyfilm Ratatouille. Der Name ist Programm – „Vielen Dank für die Blumen“ – dieses Werk rundete das gelungene Konzert ab. Der tosende Applaus sowie ein munteres Musikkaffee, natürlich inklusive einem köstlichen Kuchenstück in der Chömihütte, rundeten den musikalischen Abend ab. 












Kinderkonzert

Herzlichen Dank für Ihren Besuch an unserem Kinderkonzert! 

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Region Sursee und sechs regionalen Musikgesellschaften organisierte die MG Geuensee den Blasmusikevent mit dem Namen «Kids Day Blasmusik». Mit diesem Anlass wollen die Musikantinnen und Musikanten den Kindern und Jugendlichen die Freude an einem Blas- oder Schlaginstrument vermitteln, ihnen mit Musik eine Freude machen und die Eltern dazu animieren, ihre Kinder beim Erlernen eines Blasinstrumentes zu unterstützen. Die Blasmusik vereint viele sinnvolle und erfüllende Funktionen:

  • Das Erlernen eines Instrumentes ist mit Sicherheit sinnvoller und befriedigender als das Gamen.
  • Zusammen zu Musizieren ist ein wunderschönes Hobby und tut der Seele gut.
  • Musizieren in einem Verein ist Teamwork – Teamwork ist auch in vielen anderen     Lebenssituationen wichtig. Gelernt ist gelernt…
  • Klar, das Üben macht nicht immer nur Spass – wenn man aber seine eigenen Fortschritte durch Üben sehen kann, hat dies durchaus Signalwirkung auf andere Herausforderungen im Leben.
  • Durch das Mitwirken in einem Dorfverein ist man in der Gesellschaft und im Dorfleben integriert.

Dies sind nur einige wenige Aspekte, welche Eltern dazu animieren können, ihre Kinder, falls sie das möchten, beim Erlernen eines Instrumentes zu unterstützen und zur fördern. Auch Personen, welche schon länger nicht mehr musikalisch aktiv sind, könnten sich durch diese Stichworte der schönen alten Zeiten erinnern, wieder zum Instrument greifen und bei der MG Geuensee mitspielen wollen.

Zurück zum «Kids Day Blasmusik», welcher in Geuensee in Form eines Kinderkonzertes mit Instrumentenparcours zelebriert wurde. Am Sonntagmorgen um 09.00 Uhr trafen sich die Musikantinnen und Musikanten im Zentrum Kornmatte, um die Konzertvorbereitungen abzuschliessen. Die Schlaginstrumente wurden vom Sing- in den Gemeindesaal transportiert, der Saal bestuhlt, die Küche in Betrieb genommen, der Instrumentenparcours eingerichtet und beim Einspielen die Instrumente aufgewärmt.

Das Kinderkonzert fand am 26. März 2023 zum ersten Mal statt. Die Musikantinnen und Musikanten waren hocherfreut, als um 10.30 Uhr vor einem gut gefüllten Saal mit dem Konzert gestartet werden durfte. Bereits das erste Stück «Wellerman», eine traditionelle Seemannsmelodie der neuseeländischen Walfänger, begeisterte die zahlreichen Kinder in den vordersten Reihen sichtbar. Auch die darauffolgenden Stücke wie Selections from Ratatouille, 079, The Rose oder Vielen Dank für die Blumen (Tom & Jerry) waren natürlich auf das junge Publikum abgestimmt und führte zu dementsprechend grossem Applaus.

Unser Dirigent Reto Tschopp begrüsste zum Konzert, erklärte die Instrumente, wie ein Ton entsteht, was genau seine Aufgabe als Dirigent ist und führte die Zuhörerinnen und Zuhörer durch das Konzertprogramm.

Der anschliessende Instrumentenparcours, bei welchem die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen die verschiedenen Blas- und Schlaginstrumente ausprobieren konnten, fand sehr grossen Anklang und führte bei den Kindern zu leuchtenden Augen und grossem Stolz, wenn die Töne aus dem Instrument erklangen.

Natürlich gab das Zuhören und Ausprobieren auch mächtig Durst und Hunger. Deshalb lud die MG Geuensee alle Anwesenden zu einem kleinen Apero mit Wienerli und Brot ein.

Nun hoffen die Musikantinnen und Musikanten, dass dieses erste Kinderkonzert Früchte trägt, viele Kinder ein Instrument erlernen wollen und sich Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger bei der MG Geuensee zum Mitspielen melden.

„Ein Freund ist ein Mensch, der die Melodie deines Herzens kennt und sie dir vorspielt, wenn du sie vergessen hast.“  Albert Einstein





Generalversammlung Musikgesellschaft Geuensee 2023

Bei bester Stimmung durften die Musikantinnen und Musikanten die 143. Generalversammlung bestreiten. Mit Kaspar Egli erhält die Musikgesellschaft Geuensee im Jahr 2023 den zweiten CISM-Veteranen in der Vereinsgeschichte.

 Am Freitag, 03. Februar 2023, fand die ordentliche Generalversammlung der Musikgesellschaft Geuensee in der Chömihütte statt. Nach einem feinen Nachtessen durfte der Präsident Pirmin Schmidlin 23 Aktivmitglieder, den Dirigenten Reto Tschopp, vier Jungmusikanten und sechs Ehrenmitglieder begrüssen. Die Versammelten blickten gemeinsam auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2022 zurück. Endlich durften wieder Konzerte durchgeführt werden. Mit Hochgenuss konzertierten die Musikantinnen und Musikanten am Jubilaren- und Adventskonzert, nahmen an der Veteranenehrung in Emmen teil, führten die Bundesfeier sowie den Brunch auf dem Eschenhof durch. Höhepunkt im 2022 war die 140-Jahr Feier mit der Fahnenweihe und dem legendären Dorfabend, welcher sicher für viele Geuenseerinnen und Geuenseer in bester Erinnerung bleibt. Dieses Fest wurde infolge Pandemie um zwei Jahre verschoben. Der Verein durfte feierlich die fünfte Vereinsfahne anschaffen. Livia Egli, Janick Anderhub und Yannik Felder starten ihr Probejahr und wurden herzlich im Verein willkommen geheissen. Mit grossem Applaus wurde Nicole Bürli-Bremgartner wieder in den Verein aufgenommen. Der Dirigent wurde mit grossem Applaus bis zum Sommer 2023 verpflichtet. Reto Tschopp wird uns nach elf Jahren als musikalischer Leiter infolge eines beruflichen Auslandaufenthaltes verlassen. Ebenfalls wurde der Vize-Dirigent Daniel Muff in seinem Amt bestätigt. Peter Anderhub wurde neu als Kassier in den Vorstand gewählt. Am 02. Juni 2023 wird anlässlich des Luzerner Kant. Musiktages in Ruswil unser Aktivmitglied Kaspar Egli für 60jähriges Musizieren zum CISM-Veteranen ernannt. Weiter an der Generalversammlung wurden Ruedi Schaffer für 40 Jahre und Marcel Lötscher für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Die drei aktiven und fleissigen Musikanten durften ein schönes Präsent in Empfang nehmen. Gemütliche Stimmung und ein feines Dessertbuffet rundeten die Generalversammlung ab. Für das Rahmenprogramm zeichneten sich das Es-Horn- und Posaunenregister verantwortlich. Der nächste musikalische Auftritt der Musikgesellschaft ist das Kinderkonzert im Gemeindesaal Kornmatte am Sonntag, 26. März 2023 um 10.30 Uhr.

 

Die geehrten Jubilare v.l.n.r.:
Marcel Lötscher 25 Jahre, Kaspar Egli 60 Jahre und Ruedi Schaffer 40 Jahre aktiv im Verein

Die drei Jungmusikanten v.l.n.r.:
Yannik Felder, Livia Egli und Janick Anderhub


Neumitglied:
Nicole Bürli-Bremgartner

Übergabe Amt des Kassiers: 
Marianne Hodel und Peter Anderhub



Adventskonzert 2022

Musikalischer Adventszauber in Geuensee

Traditionell konzertierte die Musikgesellschaft Geuensee am zweiten Wochenende im Dezember in der Pfarrkirche Geuensee. Mit der abwechslungsreichen Literatur und adventlichen Klängen begeisterten die Musikantinnen und Musikanten das Publikum.

Das Konzert wurde durch die BeginnersBand unter der Leitung von Roland Callmar eröffnet. Acht junge Bläserinnen, Bläser und Schlagzeuger trugen mit Begeisterung zur Musik viel Schwung und gute Stimmung mit bekannten Weihnachtsmedleys in die Kirche.

Mit den weltbekannten beiden Tänzen "Ein Polowetzer Mädchen" und "Der Khan der Polowetzer» aus den «Polowetzer Tänze» der Oper Fürst Igor von Alexander Borodin (1833-1887) startete die Musikgesellschaft Geuensee in den Konzertabend. In der Oper selbst werden die Tänze mit Chören aufgeführt, jedoch spielte die Musikgesellschaft, unter der Leitung von Reto Tschopp, die spannend und tänzerisch komponierten zwei Sätze aus einer Komposition für Orchester. Martin Häfliger trug anschliessend auf der Posaune, das durch Frank Sinatra weltbekannte Solo «My Way» von Claude François & Jacques Revaux, vor. Der Solist begeisterte und wurde mit viel Applaus belohnt. Durch das Konzert führte Sarah Wyss mit viel Charme und Natürlichkeit. Ihre kompetenten Stückansagen sowie die eindrückliche Adventsgeschichte regten das zahlreich erschienene Publikum zum Nachdenken und Innehalten an. «Summon the Music» von Mario Bürki, bestehend aus einer fulminanten Fanfare und einer Hymne, mit fliessenden, schnellen und melodiösen Themen, gab dem Konzert eine majestätische neue Klangfarbe. Es folgte das klassische Stück Ständchen (Serenade) von Franz Schubert (1797-1828) und «Rejoice!» von Alan Fernie, einer Fantasie über fünf alte europäische Choräle und kurzen Fetzen aus einem ukrainischen Glockenchoral.

Mit den letzten drei Stücken, «Rocking Around the Christmas Tree» von Johnny Marks, «Dona nobis pacem» von Wolfang Amadeus Mozart und zum Schluss bei dunkler Pfarrkirche und Kerzenschein «Stille Nacht» von Franz Gruber verzauberte die Band das Publikum mit adventlichen und vorweihnächtlichen Klängen. Auf dem Kirchenplatz in verschneiter Landschaft, mit feinem Glühwein und heissem Tee, wurde diskutiert, geplaudert und der schöne adventliche Konzertvorabend gemeinsam feierlich abgeschlossen. 


Herzlichen Dank 

für Ihren Besuch an unserem Jubiläumsfest mit Fahnenweihe vom 30.9./1.10.2022 und Ihre Unterstützung. Es war ein unvergesslich schönes Fest!

Bitte folgen Sie diesem Link:  Fest 2022





Generalversammlung Musikgesellschaft Geuensee 2022

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wurde die Generalversammlung online durchgeführt.

Am Freitag, 28. Januar 2022, fand die 142. ordentliche Generalversammlung der Musikgesellschaft Geuensee statt. Der Präsident Pirmin Schmidlin durfte 24 Aktivmitglieder, den Dirigenten Reto Tschopp, einen Jungmusikanten und ein Ehrenmitglied begrüssen. Die Versammelten blickten gemeinsam auf ein aussergewöhnliches Vereinsjahr 2021 zurück. Die kirchlichen Anlässe wie die Firmung, die Erstkommunion und Fronleichnam konnten in Zeiten der Pandemie dank dem Quartett trotzdem musikalisch umrahmt werden. Alle anderen Anlässe bis auf das Adventskonzert mussten leider abgesagt werden. Mit wenigen und interessanten Proben durften wir am 12. Dezember vor zahlreichem Publikum ein gelungenes Konzert zum Besten geben. Den musikalischen Auftritt im Advent haben wir sehr genossen. Weiter wurde der Dirigent Reto Tschopp mit grossem Applaus für ein weiteres Jahr verpflichtet und der Vize-Dirigent Daniel Muff in seinem Amt bestätigt. Adrian Lötscher trat nach 25 Jahren aus dem Verein zurück. Neu unterstützt Jungmusikant Simon Müller den Verein, der einstimmig aufgenommen wurde. Es freut uns dieses Jahr folgenden Musikanten und Musikantinnen zum aktiven Musizieren im Verein zu gratulieren: Beat Lötscher und Herbert Müller (40 Jahre), Adrian Lötscher und Pirmin Schmidlin (25 Jahre) und Noelia Bucheli (10 Jahre). Unserem geschätzten Dirigent Reto Tschopp wurde auch zu 10 Jahren aktiver Mitgestaltung in der MG Geuensee beglückwünscht. Am 10. Juni 2022 wird am Luzerner Kant. Musikfest in Emmen Erika Stutz für 30 Jahre aktives Musizieren zur Kantonalen Veteranin ernannt. Die Feierlichkeiten der 140-Jahr-Feier mit Fahnenweihe finden am 30. September und 1. Oktober 2022 statt. Nebst der digitalen Generalversammlung betrat die MGG ein weiteres Novum. In Zukunft wird der Verein auch auf den sozialen Medien verfolgt werden können, dank des Engagements eines jungen Musikanten. Die Generalversammlung wurde speditiv online durchgeführt und sorgte trotz digitaler Entfernung für eine ausgelassene und gute Stimmung. 

Erika Stutz, Kantonale Veteranin





Generalversammlung Musikgesellschaft Geuensee 2021

Anlässlich der GV blickt die Musikgesellschaft auf ein aussergewöhnliches Vereinsjahr zurück. Gemeinsam wird über die Zukunft diskutiert. Die Jubiläumsfeierlichkeiten und die Einweihung der neuen Fahne verschieben sich auf den Herbst 2022.

Am Samstag, 11. September 2021, fand die 141. ordentliche Generalversammlung der Musikgesellschaft Geuensee im Gemeindesaal statt. Infolge Corona musste die GV vom Januar auf den Herbst verschoben werden. Nach einem feinen Nachtessen durfte Präsident Pirmin Schmidlin 26 Aktivmitglieder, den Dirigenten Reto Tschopp, einen Jungmusikanten und vier Ehrenmitglieder begrüssen. Die Versammelten blickten gemeinsam auf ein aussergewöhnliches Vereinsjahr 2020 zurück. Alle Anlässe wie Jahres- und Adventskonzert, Bundesfeier, Quartier- und Gratulationsständchen sowie der Bauernbrunch mussten leider abgesagt werden. Die kirchlichen Anlässe wie die Firmung, die Erstkommunion und Fronleichnam konnte in Zeiten der Pandemie dank dem Quartett und einer Kleinformation trotzdem musikalisch umrahmt werden. Der Dirigent Reto Tschopp wurde mit grossem Applaus für ein weiteres Jahr verpflichtet. Ebenfalls wurde der Vize-Dirigent Daniel Muff in seinem Amt bestätigt. Den Einsitz in der Musikkommission von Stefan Egli übernimmt nun Manuel Bremgartner. Neu im Vorstand vertreten sind Silvia Bucheli und Marianne Hodel. Sie übernehmen gemeinsam das Amt der Aktuarin von Sarah Wyss. Ferdinand Schmidlin sen. trat nach 51 Jahren aus dem Verein zurück. Sein Wunsch war es, dass die neue Fahne durch seinen Nachfolger eingeweiht wird. Für den grossen geleisteten Einsatz durfte Ferdinand sen. ein schönes Präsent entgegennehmen. Silvia Bucheli und Marianne Hodel wurden für 35 Jahre und Pius Egli für 30 Jahre aktives Musizieren geehrt. Peter Anderhub und Martin Häfliger wurde zu zehn Jahren Vereinszugehörigkeit gratuliert. Das OK der 140-Jahr-Feier mit Fahnenweihe orientierte über den Stand der Vorbereitungsarbeiten. Das Fest wurde auf den 30. September und 1. Oktober 2022 verschoben. Die Fahnenweihe findet am Freitag und der Dorfabend am Samstag statt. Eine Projektgruppe wurde aus Mitgliedern des Vorstandes und der Musikkommission gebildet, mit dem Ziel sich mit der Zukunft des Vereins und dessen Weiterentwicklung auseinanderzusetzen. Im Rahmen der GV präsentierte diese Gruppe die Resultate einer Mitgliederumfrage bezüglich des Vereins sowie die aktuellen Arbeiten am Projekt „Vision 2030 MGG“. Gemeinsam wird erarbeitet, wie die Musikgesellschaft Geuensee auch künftig ein attraktiver Dorfverein, mit genügend Mitgliedern und einem spannenden musikalischen und gesellschaftlichen Programm sein kann. Gemütliche Stimmung und ein feines Dessertbuffet rundeten die Generalversammlung ab. Für das Rahmenprogramm zeichnete sich der Vorstand verantwortlich. 

10 Jahre MGG:
Peter Anderhub und Martin Häfliger

30 Jahre MGG:
Pius Egli

51 Jahre MGG:
Ferdinand Schmidlin sen.

35 Jahre MGG:
Marianne Hodel und Silvia Bucheli

Projektgruppe Vision 2030 MGG





Jubiläumsgeneralversammlung Musikgesellschaft Geuensee 2020


Der Dorfverein feiert im November 2020 das 140 Jahr Jubiläum und schafft sich als Geburtstagsgeschenk die fünfte Vereinsfahne an.

Am Freitag, 31. Januar 2020, fand die 140. ordentliche Generalversammlung der Musikgesellschaft Geuensee in der Chämihütte statt. Nach einem feinen Nachtessen durfte Präsident Pirmin Schmidlin 24 Aktivmitglieder, den Dirigenten Reto Tschopp, zwei Jungmusikanten und fünf Ehrenmitglieder begrüssen. Die Versammelten blickten gemeinsam auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2019 zurück. Es war vor allem mit Anlässen wie dem Jahres- und Adventskonzert, der Veteranenehrung in Altishofen, dem Berner Kantonal Musikfest in Thun, der Bundesfeier, den Quartier- und Gratulationsständchen sowie dem Bauernbrunch geprägt. An rund 80 Zusammenkünften trafen sich die Musikantinnen und Musikanten. Sandra Albisser und Simon Müller starten ihr Probejahr und wurden herzlich im Verein willkommen geheissen. Beim Probenbesuch glänzten Ruedi Schaffer und Josef Schwelger mit keiner fehlenden Probe, Peter Anderhub und Kaspar Egli mit nur einer und Sandra Vogel mit zwei Absenzen. Der Dirigent Reto Tschopp wurde mit grossem Applaus für ein weiteres Jahr verpflichtet. Ebenfalls wurde der Vize-Dirigent Daniel Muff in seinem Amt bestätigt. Er trat aus der Musikkommission zurück. Neu nimmt Erika Stutz Einsitz in dieser Kommission. Manuel Bremgartner trat nach 10 Jahren aus dem Vorstand. Martin Häfliger wurde zu dessen Nachfolger gewählt. Die restlichen Mitglieder, unter dem Präsidium von Pirmin Schmidlin, wurden für eine weitere Amtsperiode mit grossem Applaus wiedergewählt. Am 05. Juni 2020 werden am Luzerner Kant. Musikfest in Emmen Ferdinand Schmidlin sen. für 50 Jahre, Richard Bucheli für 35 Jahre und Ferdinand Schmidlin jun. für 30 Jahre aktives Musizieren geehrt. Susanne Müller und Erika Stutz wurden für 20 Jahre und Sarah Wyss für 10 Jahre Vereinszugehörigkeit gratuliert. Alle Musikanten und Musikantinnen durften ein schönes Präsent in Empfang nehmen. Am 6. und 7. November findet die 140-Jahr-Feier mit Fahnenweihe statt. Das OK orientierte über den Stand der Vorbereitungsarbeiten. Die Fahnenweihe findet am Freitag und der Dorfabend findet am Samstag statt. Gemütliche Stimmung und ein feines Dessertbuffet rundeten die erfolgreiche Jubiläums-GV ab. Für das Rahmenprogramm zeichneten sich das Repiano, Solo- und 3. Cornet-Register verantwortlich.

Neues und ehemaliges Vorstandsmitglied
v.l. Martin Häfliger, Manuel Bremgartner

Veteranen MG Geuensee 
v.l. Ferdinand Schmidlin jun., Ferdinand Schmidlin sen., Richard Bucheli

20 Jahre aktiv MG Geuensee 
v.l. Susanne Müller, Erika Stutz





Brunch 2019 auf dem Eschenhof in Geuensee

Am Sonntag, 18. August 2019, kamen über 300 Gäste zum traditionellen Bauernbrunch auf den Hof der Familie Schmidlin. Die Musikantinnen und Musikanten der Musikgesellschaft Geuensee setzten alles daran, die Besucherinnen und Besucher mit frischen und selbst gemachten Produkten zu verwöhnen.

Bei sonnigem Wetter genoss die grosse Gästeschar die frisch gebackenen Zöpfe, Gipfeli, diversen Brote, die selbst gemachten Konfitüren und wunderbar dekorierten Käse- und Fleischplatten, den Honig, das aus frischen Früchten und Joghurt à-la-minute hergestellte Birchermüesli, die vor Ort gebratene Rösti, Speck und Spiegeleier. Dazu wurde man mit einem feinen Kaffee, einer Milch und Saft gestärkt. Fast das gesamte Sortiment wurde vor Ort hergestellt. Auch die Eier, die Kartoffeln, der Honig sowie die Milch stammten direkt von Geuenseer Bäuerinnen und Bauern. Am Brunch wurde geschlemmt, lebhaft diskutiert und zu lüpfiger Musik der Bergmusik Kulmerau geschaukelt.

Die Kinder waren beim Ponyreiten, in der Hüpfburg, im riesigen Sandkasten, beim Kinderspielecken oder bei der Bauernhofbesichtigung aktiv und zufrieden.

Die Zeit ging schnell vorbei und die eine oder andere Person liess es sich nicht nehmen, mit dem Fahrrad anlässlich des SlowUp, noch schnell mal um den See zu fahren.

Der Brunch auf dem Eschenhof ist und bleibt für Jung und Alt ein wichtiger Dorfanlass für die Geuenseerinnen und Geuenseer.